TERTIANUM Gruppe
AGB -- Impressum -- Rechtl. Hinweise
  • Wir über uns
  • Personelles
  • Terminkalender
  • Seminarorte
  • Kaleidoskop
  • Links
  • Kontakt

Modulare Weiterbildung für Heime, Kliniken, Spitäler und Spitex

Führend - Individuell - Ressourcenorientiert - Wirtschaftlich

Der Einstieg in die modulare Führungsweiterbildung ist jederzeit möglich. Hier qualifizieren Sie sich zum:

Teamleiter/-in Bereichsleiter-/in Heimleiter/-in, EURODIR, eidg. dipl.
Fach-Beiträge 2006

Dementia Care Mapping

Die anerkannte Methode zum Erfassen und Verbessern der Betreuung von Menschen mit Demenz wird nun auch in der Schweiz angewandt. Ruth Gygax, dipl. Gerontologin TERTIANUM ZfP, zertifizierte DCM-Evaluatorin

Dementia Care Mapping in der Praxis

Als eine der ersten öffentlichen Institutionen in der Schweiz hat das Alterszentrum im Geeren in Seuzach ein Dementia Care Mapping (DCM) mit Evaluation durchgeführt. Erfahren Sie mehr darüber im nachfolgenden Interview. Interview: Katrin Derksen

Verständnisrahmen und Beziehungsgestaltung

Lebensqualität für Menschen mit Demenz: Von dieser Zielrichtung ausgehend, geht es darum, den personzentrierten Verständnisrahmen zur Demenz zu entwickeln und die Beziehungsgestaltung als wesentlichstes Element zur Sicherung von Lebensqualität zu beschreiben. Abschliessend wird auf die Organisationsentwicklung zur personzentrierten Pflege eingegangen. Christine Riesner, MScN Pflegewissenschaftlerin, Krankenschwester, ist Mitarbeiterin im Dialogzentrum Demenz an der Universität Witten/Herdecke und Bildungsreferentin für personzentrierte Pflege und Dementia Care Mapping (DCM) im Meinwerk Institut IN VIA Akademie Paderborn

Gewöhnliche Gesundheitsprobleme bei Senioren

Falls ihr Rücken Probleme habt oder sich von Zeit zu Zeit nicht errinern könnt was ihr gerade machen wolltet, dann bedeuten diese Zeichen, dass sie in das Alter gelangen seit, wenn sie sich Gedanken über Geriatrie machen sollten. Das ist die Altenmedizin die all die Krankheiten behandelt die mit dem Alter kommen, und bei Alter wird mehr als 60 Jahre gedacht.

Es ist sehr wichtig in der richtigen Zeit die Symptome einer Krankheit zu entdecken und sie dann in der Wurzel zu behandeln. Also solltet ihr rechtzeitig zu ihren Arzt gehen und sich auf irgendwelche Gesundheitsprobleme untersuchen zu lassen. Dies ist für älteren Leute wichtig, und besonders die, die schon viel im Leben durchgemacht haben, so wie Operationen und Knochenbrüche. Denn diese können ihnen später viele Probleme bereiten, wenn die Knochen schwächer werden und wenn sich die Nebenwirkungen der Operationen ergeben.

Sie sollten solchen Problemen nicht ihr Leben überlassen, denn die besten Jahre kommen noch, ihr könnt die Zeit mit ihren Enkelkindern noch immer geniessen und noch viel reisen, denn die Altenmedizin hat Lösungen für alle Probleme die ihr haben könnt. Männer wissen, dass es sehr oft zu erektiler Dysfunktionen in den späteren Jahren im Leben kommen kann. Aber sie sollten auch wissen, dass es Lösungen für das gibt, zum Beispiel wissen die Leute aus SizeGenetics viele Lösungen für ihre Probleme die mit der Erektion zu tun haben. Ihr SizeGenetics male enhancement Programm kann aber auch für jungere Männer die Lösung für ihre Probleme sein, so dass sie sich in der Zukunft für nichts zu schämen haben.

Viele Krankheiten die mit dem Alter kommen haben mit dem Blutsystem zu tun, wie Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall, Arterielle Verschlusskrankheit und andere. Die Medizin hat, und wird auch in der Zukunft daran arbeiten diese Krankheiten in den frühen Stadien entdecken zu können und sie dann so zu bekämpfen. Krebs ist auch eine der Krankheiten die oft mit dem Alter kommen, aber die so wie bei den alten, auch bei jungeren Leuten vorkommen kann. Heute kann man Krebs nicht bekämpfen wie manche andere Krankheiten, aber es gibt viele Therapien die dafür sorgen können, dass die Leute die damit betroffen sind schon bald wieder gesund werden.

Neben solchen Krankheiten ist es auch die Aufgabe der Geriatrie, die Beschwerden in verschiedenen Bereichen des Körpers zu erforschen, und dabei auch die Lösungen für schwächenden Funktionen der Armen und Beine, des Sehens und Hörens und auch für Probleme des Stuhlinkontinenz, des emotionalen Befindens und der kognitiven Leistungsfähigkeiten. Um solche Probleme zu untersuchen und Lösungen zu finden hat die Alternmedizin verschiedene Wege. Zum Beispiel wird für die Erkennung irgendwelcher Störungen des emotionalen Befindens und Depression der Depressionstest nach Yesavage genutzt aber auch der Gedächtnistest nach Folstein der auch Mini - Mental - Status - Test genannt wird, immer wird auch der Barthel - Index gemessen. Es gibt auch viele weitere Wege um die Probleme zu erkennen, wie der Mobilitätstest nach Tinetti der die Koordination des Körpers aber auch die Beweglichkeit messt, der Timed up and go test und Uhren - Zeichen - Test, für die Messung der Handkraft.

Mögliche Beschwerden und Probleme die die Teste anzeigen können, werden dann durch verschiedene Therapien und interaktive Lösungen geheilt.